Energieheim Wissen

Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und erhalten Sie nützliche Informationen, welche Möglichkeiten es gibt, auch Ihr Heim zum Energieheim zu machen. 

Wer wir sind und was uns antreibt

Wir sind ein junges Start-Up, welches sich zum Ziel gesetzt hat, akademische Ansätze in die Praxis umzusetzen und die Energiewende kostenbewusst und vor allem effizient voranzutreiben. Die Energiewende muss bezahlbar sein und bleiben.  Wir möchten, dass sich jeder an diesem Unterfangen beteiligen kann und ein großes Stück selber bewegt. 

Durch gestiegene Stromkosten ist der Einsatz einer Photovoltaikanlage wieder so attraktiv wie schon vor einigen Jahren. Heute wird aber nicht mehr der erzeugte Strom ins Netz eingespeist, sondern selber verbraucht. Durch optimale Planung und den Einsatz einer simulierten Speicheranlage (thermisch wie elektrisch) sind durch kombinierte Systeme hohe Autarkiegrade und CO2-Einsparungen möglich. Der wirtschaftliche Einsatz und die optimale Planung sind hierbei unser Bestreben.   

„Keine Energiewende ohne eine Wärmewende“ ist der Kernsatz unseres Unternehmens und begleitet uns bei unserem täglichen Geschäft. Wir wissen, wie wichtig der Ersatz von fossilen Brennstoffen (Heizöl und Gas) ist und möchten durch gut durchdachte Systeme eine deutliche Reduzierung der verwendeten fossilen Energien erreichen. Dennoch ist die energetische und ökonomische Effizienz das wichtigste Kriterium hierbei und bildet den Rahmen unserer Auslegungen.

Eine Studie des Fraunhofer Instituts im Auftrag der Agora Energiewende hat gezeigt, wie notwendig der Einsatz von Wärmepumpen im bautechnischen Bereich ist, um die angesetzten Klimaziele erreichen zu können. Gerade in Bestandsgebäuden, die bereits energetisch saniert wurden - oder im gleichen Zuge saniert werden - ist der Einsatz hocheffizient und kann zur massiven Reduktion von CO2 beitragen. Aber auch bei unsanierten Bestandsgebäuden sowie natürlich bei Neubauten ist der Einsatz eines kombinierten Systems attraktiv und sollte untersucht werden. 

Generell ist der Ansatz der Eigenversorgung ökonomisch wie ökologisch interessant. Wir helfen Ihnen dabei die optimale Lösung für Sie zu finden. 

Machen Sie mit uns Ihr Eigenheim zum Energieheim.

 

Photovoltaik und Stromspeicher

Die Basis einer Photovoltaikanlage (PV-Anlage) sind einzelne Solarzellen. Eine Solarzelle besteht in den meisten Fällen, und in hundert Prozent unserer Anwendungsfälle, aus Silizium. Silizium ist ein Halbmetall und das zweithäufigste Element auf der Erde. Mittels „Dotierung“ einer Zelle wird ein elektrisches Feld erzeugt, welches bei Lichteinfall eine geringe Spannung, sowie - je nach Intensität - einen variierenden Stromfluss zur Folge hat. In einem fertigen und vor äußeren Einflüssen geschützten Solarmodul sind viele einzelne Zellen in Reihe geschaltet, sodass eine technisch nutzbare Spannung entsteht. 

Eine in Deutschland übliche PV-Anlage ist eine dem öffentlichen Netz parallellaufende und somit gekoppelte Anlage, bestehend aus einem oder mehreren „Strings“. Ein String besteht aus mehreren nacheinander geschalteten Solarmodulen. Da Solarzellen einen Gleichstrom erzeugen, werden die Strings an einen Wechselrichter angebunden, der den vorliegenden Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt. Dieser kann dann im besten Fall in Ihrem Energieheim verbraucht oder an das öffentliche Netz verkauft werden.    

Die Effizienz einer Anlage richtet sich nach vielen unterschiedlichen Randbedingungen. Grundsätzlich kann in Deutschland davon ausgegangen werden, dass die Globalstrahlung der Sonne, je nach Standort, 900 – 1150kWh pro m² und Jahr entspricht. Je nach Variante der Solarzelle, dem Wirkungsgrad sowie der Einbausituation ergeben sich zwei typische aber unterschiedliche Kennzahlen einer PV-Anlage. Zum einen wird die Anlage nach ihrem maximalen Ertrag unter standardisierten Bedingungen (kWpeak) und ihrem tatsächlich zu erwartenden Ertrag unterschieden. Beide Werte sind für die Wirtschaftlichkeit und Effizienz der Anlage interessant und werden durch uns errechnet, simuliert und auf ein Optimum ausgelegt.

Die Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage kann durch den Einsatz eines elektrischen Speichers verbessert werden. Der Grad der Autarkie, also der Eigenversorgungsgrad, sowie der Eigenverbrauchsanteil des erzeugten PV-Stroms spielen eine wesentliche Rolle in der Bewertung des Energieheim. Hierbei achten wir darauf, dass eine ausgewogene Balance zwischen Investition und Höhe der Autarkie bzw. Anteil des Eigenverbrauchs vorliegt. Eine vollständige Autarkie, also ein Nullbezug aus dem öffentlichen Netz, kann aus wirtschaftlichen Gründen nicht erreicht werden. Die Ausgewogenheit zwischen ökologischer Ideologie und ökonomischer Bewertung wird durch uns individuell besprochen und abgestimmt.   

 

Wärmepumpe

Grundsätzlich werden Wärmepumpen nach Ihrem Antrieb -  also elektrisch- oder gasbetrieben -  unterschieden, wobei wir von Energieheim uns nur den elektrischen Wärmepumpen widmen.
Neben dieser Unterscheidung werden die Wärmepumpen auch nach Umgebungs- und Einsatzmedium unterschieden. Hier gibt es mehrere Varianten, aber da uns der Einsatz als Heizung und/oder Warmwasserbereiter besonders interessiert, kommen bei uns nur Luft/Wasser- und Wasser/Wasser- Wärmepumpen in Frage. Das erste Medium stellt dabei die Umgebung und das zweite Medium die Anwendung dar.

Luft/Wasser-Wärmepumpen sind besonders interessant, wenn wir den Einsatz einer Wärmepumpe als Ersatz oder Erweiterung einer bestehenden Heizungsanlage untersuchen und wir aus verschiedenen Gründen keine Bohrung durchführen können. Die gesamte Installation hierzu ist innerhalb kürzester Zeit getätigt und es entstehen keine Schäden durch schweres Gerät.

Es gibt hierbei wieder zwei Möglichkeiten. Entweder wird nur eine Warmwasseraufbereitung installiert oder die Heizung wird als Ganzes erneuert.

Funktion einer Wärmepumpe

Warmwasserbereiter

Die Aufstellung erfolgt in unmittelbarer Nähe zur bestehenden Heizung.
Die Umgebungsenergie wird hierbei direkt dem Aufstellungsraum, oder -mittels Leitungsführung - einem anderen Raum entnommen. Dies hat zudem den Vorteil, dass der jeweilige Raum kühl und trocken gehalten wird. Der Eingriff in den Bestand und die Dauer der Installation ist hierbei auf ein Minimum reduziert.

Quelle: Ochsner - Aufstellung im Keller und Kühlung/Trocknung eines separaten Raumes

Wärmepumpe

Quelle: Dimlex Serie M – Außeneinheit Beispiel

Der vollständige Umstieg auf eine ökologische und ökonomische Heizung ist durch den Einsatz einer Wärmepumpe möglich. Bei uns kommen nur hochwertige Wärmepumpen namenhafter Hersteller zum Einsatz. Grundsätzlich verwenden wir nur Split-Geräte. Split-Geräte sind getrennte Wärmepumpensysteme, bei denen nur ein Teil im Freien und der andere Teil im Versorgungsraum steht. Wichtig ist uns hierbei auch, dass die außen aufgestellten Anlagen dem ästhetischen Gesamtbild Ihres Eigenheims entsprechen und als nicht störend empfunden werden. Hier finden wir gemeinsam die beste Variante für Sie.

Die Auswahl der geeigneten Wärmepumpen wird anhand von verschiedenen Kriterien geprüft und dem Einsatzfall angepasst. Für uns wichtige Eigenschaften sind z.B.:

  • Invertertechnologie oder auch Frequenzumrichter genannt. Hierbei fährt die Anlage der Last entsprechend und regelt dieser nach. Die Wärmepumpe wird also nicht an und aus geschaltet. Das würde der Effizienz und somit der Ökonomie schaden. 
  • Smart Grid Ready: Jede von uns installierte Anlage ist SG-Ready. Beim Einsatz einer Photovoltaik (PV)-Anlage ist dies auch aus verschiedenen Gründen zwingend notwendig.
  • Kühlfunktion: Moderne Wärmepumpen sind in der Lage auch kühlend zu arbeiten. Dies findet immer mehr Anwendung beim Energieheim und ist für heiße Tage wärmstens zu empfehlen. Ob dieser Einsatz interessant für Sie ist, sehen wir später. 
  • Wärmespeicher: Manche Wärmepumpen können bei ausreichendem PV-Strom auf ein höheres Temperaturniveau aufheizen und steigern somit das „Wärmevolumen“ in einem Wärmespeicher.
  • Geringe Schallemissionen: Nicht jede Wärmepumpe kann unseren Anforderungen genügen. Wir achten bei der Auswahl sowie bei der Aufstellung auf die Schallemissionen und verwenden nur Produkte mit geringsten Werten.

Und zu guter Letzt noch ein Tipp, wenn Sie Ihre Anlage von Anderen installieren lassen möchten: Achten Sie bei der Auswahl Ihres Fachunternehmens darauf, dass diese eine Heizlastberechnung oder  besser noch eine vollständige Simulation durchführen. Alles andere ist ineffizient und erhöht die Betriebskosten drastisch.

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)​

Nicht jedes Haus und jeder Standort ist für den Einsatz einer PV-Anlage geeignet. Um dennoch in seinem eigenen Energieheim zu wohnen, kann der Einsatz einer KWK-Anlage interessant sein.

KWK-Anlagen sind, wie der Name schon verrät, eine Kombination aus einer Kraft- und einer Wärmeanlage. Dies bedeutet, dass durch den Einsatz von z.B. Erdgas oder Biomethan (beides ist bei Ihnen möglich) Kraft, in Form von Strom, und Wärme erzeugt wird.

KWK-Anlagen sind die effizienteste Art der konventionellen Heizungen und besonders bei größeren Objekten geeignet.

In unseren Energieheimen kommen zwei Arten zur Anwendung, nämlich Verbrennungsmotoren oder Brennstoffzellen.

Für welche Anwendung wir uns entscheiden, wird individuell geprüft und durch uns simuliert. Wir finden die für Ihren Einsatz ökologisch und ökonomisch sinnvollste Anlagefür den Einsatz in Ihrem Energieheim…

Quelle: Senertec - InnoGen

Rund ums Energieheim

Energieheim

Heizlastberechnung und hydraulischer Abgleich: Eine Heizlastberechnung nach DIN 12831 oder eine vergleichbare Normung ist beim Einsatz einer Wärmepumpe rechtlich vorgeschrieben, nur wissen das leider die Wenigsten. Hierdurch ist nur ein Teil aller installierten Anlagen für den jeweiligen Einsatzfall optimal ausgelegt. Meist werden Anlagen zu groß dimensioniert, dies hat zwei wichtige Gründe:

  1. Keiner beschwert sich, wenn die Wohnung im Winter warm ist.

Ein behagliches Heim ist das Grundbedürfnis, warum Sie sich überhaupt mit einer Heizung beschäftigen. Eine zu groß dimensionierte Heizung erfüllt dieses Bedürfnis natürlich auch, nur nicht optimal. Ein erhöhter Energieverbrauch wird erst später oder gar nicht bemerkt, da keine Referenzen vorliegen und jeder Winter unterschiedlich ist.

 2Handwerker: „Das ist die nächst größere Anlage für Sie, die passt schon“

Es werden ausschließlich Produkte eines Herstellers vertrieben, da hier gute „Zusammenarbeit“ besteht. Ob dieser die richtige Anlagendimension im Programm hat, ist hierbei nachrangig. Keiner möchte zugeben, dass er leider nicht das Richtige für den Kunden hat, und so wird die nächst größere Anlage verwendet, auch wenn diese objektiv betrachtet zu groß ist.

Hinzu kommt weiterhin, dass ein fehlender hydraulischer Abgleich die Effizienz einer Anlage drastisch senken kann. Die Folge aus beiden Fehlern sind hohe Betriebskosten und ein frustrierter Kunde.

Vor Auftragsfall führen wir eine vollständige Simulation des zukünftigen Energieheim durch. Durch die Simulation können wir die richtige Größe Ihrer Anlage bestimmen und unangenehme Überraschungen vermeiden.

Fachpartner

 

Wir können viel, aber nicht alles. Aus diesem Grund sind wir auf die Hilfe und Mitarbeit unserer Partner angewiesen. Wenn  auch Sie ein Partner von uns werden möchten, können Sie uns gerne jederzeit eine kurze Email schreiben. Unser Einkauf wird sich gerne mit Ihnen in Verbindung setzen.

Für Sie und uns hat diese Partnerschaft nur Vorteile.

  • Wir machen die Akquise.
  • Wir machen den Vertrieb.
  • Wir vergüten jeden Termin, auch wenn es nicht zum Auftrag kommt.
  • Wir koordinieren alle Tätigkeiten auf der Baustelle.
  • Wir steigern gemeinsam unseren Umsatz und pflegen eine gute Partnerschaft.
  • Wir streben langfristige Partnerschaften an und keine kurzfristige Gewinnmaximierung.

Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf unter Fachpartner@Energieheim.de

Energieheim

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen:

  • Meister/in Elektrotechnik als Projektleiter
  • Meister/in SHK als Projektleiter
  • Teamassistent/in

     

    Wir sind ein junges Unternehmen, das gerade noch etwas chaotisch ist, aber ein wichtiger Baustein in der Energiewende sein will. Wenn du Lust hast uns bei dieser Vision zu helfen, dann bewerbe dich einfach unter

    Karriere@Energieheim.de

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung. 

Unser Vorgehen

Uns ist es wichtig, transparent und fair zu arbeiten. Daher haben wir einen festen Ablauf etabliert. Einfach und und stressfrei. 

In wenigen Schritten

Richtpreis für Ihr Energieheim

Wenige Angaben notwendig - Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt

Telefonat mit unsere Fachleuten

Wir stimmen alles weitere mit Ihnen ab

Erstes Angebot

Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches, individuelles Angebot auf Basis der uns vorliegenden Daten

Ortstermin

Aufnahme aller relevanten Kenngrößen

Verbindliches Angebot

Wir erstellen Ihnen ein Festpreisangebot - ohne versteckte Kosten!

Installation

Unsere Bauleitung begleitet Sie mit den jeweiligen Fachunternehmen bei der Installation

Ihr Weg zum Energieheim

Ganz einfach und unkompliziert. Wir beraten Sie gerne!

Menü schließen